kromfohrländer

Aktuell

von sandreutenen

Ein bisschen Urlaub

Unser gelben Bus (Hummelchen) war gerade fertig geworden und musste natürlich auf Herz und Nieren geprüft werden. Also wurde Proviant und Kleider im Bus verstaut und auf ging es Richtung Berner Oberland. 

An der Lenk machten wir unseren ersten Halt. Mit der Seilbahn fuhren wir hoch und landeten schon schnell einmal im Schnee. Dieses Jahr lag noch viel Schnee oben in den Bergen und viele Wanderrouten waren noch gar nicht offen.

Auch dieses Jahr gingen wir wieder auf den Iffingenalp, dieses Mal fuhren wir mit dem Bus hoch denn wir hatten schliesslich noch viel vor. Von der Iffingenalp liefen wir zuerst zu den Sibe Brunne und von dort aus zu den Simmenfällen. Es war einen wunderschöne Wanderung. Farina kühlte unterwegs ihren Pfötchen in den vielen Bächen und kletterte fleissig den Hang hoch.

Nach so viel Bewegung war doch ein bisschen Erholung angesagt und in Yverdon fanden wir einen schönen Zeltplatz direkt am Neuenburgersee. Am Morgen kam Farina noch gerne mit auf dem Spaziergang, den weiteren Tag liess sie es eher ruhiger angehen. Sind das schon die Hormonen?

Mit unserem Hummelchen fuhren wir kreuz und quer durch den Jura, bis wir in Le Locle nochmals halt machten. Und auch da zeigte sich das unsere Farina bestens für Ferien auf dem Zeltplatz geeignet ist. Sie bellt nicht, bleibt bei uns in der Nähe und ist völlig entspannt. Auch im Hummelchen hat sie schnell ihren Lieblingsplatz gefunden.

Die Woche war viel zu schnell vorbei aber wir freuen uns auf die Dingen die hoffentlich bald passieren werden. Unsere Batterien sind wieder aufgeladen.












Die Hundehochzeit

Genau am Geburtstag von Farina wurde diese läufig. Auf diesen Tag hatten wir schon lange gewartet. Wir informieren die Rüden das wir sie schon bald besuchen kommen.

Da wir dies Mal den richtigen Tag nicht verpassen wollten, lassen wir den Progesteron-Test bei der Tierärztin machen. 3 Mal wird Farina etwas Blut vom Hinterbein abgenommen und dann konnte der richtige Tag berechnet werden.

Und so fuhren wir nach Maloney von Mecla am vermeintlich erste richtiger Tag. Doch ausser ein kennenlernen passierte noch nichts. Am nächsten Tag sah die Sache dann schon viel besser aus und es wurde geheiratet.

Wir danken Roger und Bettina das sie uns so gastfreundlich empfangen haben.

In drei Wochen werden wir wissen ob es ein fruchtbares Treffen war.

Hundehochzeit mit Maloney
Hochzeitstanz mit Maloney
IMG-20210607-WA0039
Maloney und Farina

 

 

 

Copyright: Patricia Schenk